Strassenhaendler 03

Hanoi ist nur langsam aus dem Neujahrsschlaf erwacht. Die meisten Supermaerkte und Geschaefte hatten doch tatsaechlich eine komplette Woche geschlossen. Auch das sehr kuehle Wetter trug bestimmt dazu bei, dass nur wenige Menschen auf der Strasse zu sehen waren. Viele Einwohner Hanois hatten ausserdem die Neujahrswoche genutzt, um ihre Verwandten auf dem Lande zu besuchen. Auch wir waren ja fast 4 Tage in Thái Bình. Am vergangenen Sonnabend setzte dann die grosse Rueckreisewelle ein. Wie fast immer bei solchen Gelegenheiten kam es zu recht chaotischen Zustaenden auf den Strassen, von denen auch wir nicht verschont blieben.

Strassenhaendler 01 Strassenhaendler 08

Strassenhaendler 07Strassenhaendler 04

Strassenhaendler 06Strassenhaendler 02

Nun ist schon fast wieder der normale Alltag eingekehrt. Das Warenangebot in den Geschaeften, besonders bei frischen Erzeugnissen, ist aber noch sehr bescheiden. Denn schliesslich wurde ja waehrend der Schliesszeit der letzten Woche auch keine neue Ware angeliefert. Aber auch die Strassenhaendler sind zurueckgekehrt. Viele von ihnen haben keinen festen Verkaufsplatz, sondern sind mit dem Fahrrad kreuz und quer in der Stadt unterwegs. Dabei fasziniert mich immer der Einfallsreichtum, mit dem unwahrscheinlich viele Waren auf einem einzigen Fahrrad transportiert werden. Die Auswahl der Fotos ist mir wieder einmal nicht leichtgefallen.

Viele Gruesse
Cathrin

Strassenhaendler 05